Kurse

 

Aktuelles Kursangebot:


Folgende Kurse bieten wir bei ausreichender Teilnehmerzahl an:
  • Lebensrettende Sofortmaßnahmen (LSM)
  • Erste-Hilfe-Kurse
  • Erste-Hilfe am Kind
  • Erste-Hilfe-Training
  • Erste-Hilfe-Sport
  • Sanitätsausbildung
  • Reanimationstraining
  • Defi-Ausbildung

Nähere Informationen erhalten Sie bei Claudia Gärtner, Tel. 07255/903055 oder unter E-Mail: ausbildung@drk-hambruecken.de.


Erste Hilfe geht jeden etwas an
Was heißt Erste Hilfe?
Erste Hilfe sind alle nicht-ärztlichen Hilfeleistung, die bei Notfällen zu erbringen sind, um weitere Schäden vom Verletzten abzuwenden und um seinen Zustand zu verbessern. Anlässe für Erste Hilfe entstehen meist in unserer alltäglichen Umgebung - zu Hause, am Arbeitsplatz, beim Sport oder anderen Freizeitaktivitäten, erst in zweiter Linie im Straßenverkehr. Dazu gehören die alltäglichen "Missgeschicke" - etwa eine Verstauchung, eine Schnittwunde oder ein Insektenstich - genauso wie ein Knochenbruch, eine Vergiftung oder ein Kreislaufzusammenbruch. Dabei sind krankheitsbedingte Notfälle insgesamt häufiger als unfallbedingte Erste-Hilfe-Situationen.


Erste Hilfe kann jeder lernen
Erste-Hilfe-Leistungen sind wegen der Vielfalt möglicher Verletzungen sehr unterschiedlich: Sie reichen vom jeweils richtigen Verband bis zur Atemspende. Aber auch die Beruhigung und Betreuung eines verletzten Kindes oder der "sachdienliche" Notruf zählen dazu. Die meisten Kenntnisse und Fertigkeiten in Erster-Hilfe sind einfach zu erlernen, andere verlangen etwas mehr Zeit.

Aber immer gilt:
  • Jeder kann Erste Hilfe lernen
  • Bei Erster Hilfe wird niemandem Unzumutbares abverlangt
Nur in einem Lehrgang für Erste Hilfe wird man mit den nötigen Kenntnissen und Fertigkeiten so vertraut, dass man in den vielen kleinen wie in den wenigen großen "Ernstfällen" klaren Kopf behält, schnell erkennt, was geschehen ist, und ohne Zeitverlust angemessen handelt.