Neues DRK Notfallhilfe-Fahrzeug ist einsatzbereit!

Mitte November 2020 konnten wir den Nachfolger, des in die Jahre gekommenen Notfallhilfe Smart‘s, in Dienst stellen.
Bereits vor zwei Jahren gingen hierfür die ersten Planungen los. Dabei wurde festgestellt, dass der 18 Jahre alte Smart aus technischen und wirtschaftlichen Gründen spätestens 2020 ausgemustert werden muss. So wurde im ersten Schritt ermittelt was der Nachfolger leisten soll. Hier sollten unter anderem, neben den vier Notfalltaschen und der persönlichen Schutzausrüstung, auch Geräte für den Patiententransport, die Betreuung und die Verkehrsabsicherung enthalten sein. Es war im zweiten Schritt somit klar, dass als Nachfolger ein Smart zu klein wäre. Nach einer Marktanalyse stellte sich der VW Caddy als Favorit heraus.
Da das Fahrzeug zum größten Teil durch Spenden finanziert werden musste, wurde parallel zu den technischen Planungen mit Spendenaufrufen für das Fahrzeug begonnen. So konnten wir mit den eingegangenen Spenden aber auch mit einem Eigenanteil des DRK Hambrücken, das Grundfahrzeug (22.000 €)  erwerben. Gleichzeitig baten wir auch die Gemeinde Hambrücken um Mithilfe bei der Finanzierung für den Fahrzeugausbau (Funk, Blaulicht, Martinshorn, Beklebung …). Diese sagten uns freundlicherweise einen Zuschuss i.H.v. 15.o00 € zu.

So konnten wir Anfang Oktober das neue Notfallhilfe Fahrzeug beim Aufbauhersteller in Oberderdingen abholen. Nach Abschluss der Corona bedingten Anpassungen, konnten wir jetzt das Fahrzeug in Dienst stellen.
Das DRK Hambrücken e.V. möchte sich hiermit nochmals bei allen Spendern für die Unterstützung bedanken.
PS.: Bereits einen Tag später war das Fahrzeug schon zum ersten Mal im Einsatz.

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden